Warenkorb (0) 0,00 €

Asthma Bronchial

Asthma Bronchial

Bei einem Asthmaanfall kommt es zu akut auftretender Luftnot (Dyspnoe). Vor allem die Ausatmung ist erschwert und diese ist oft von pfeifenden Atemgeräuschen begleitet (exspiratorischer Stridor). Teilweise tritt Husten auf, auch in Form von Hustenanfällen. Bei Kindern ist Husten in der Regel das führende Symptom, daher wird hier die Diagnose „Asthma“ oft erst spät gestellt. Das erschwerte Atmen und die Luftnot können zu Angstgefühlen mit Unruhe, Sprachschwierigkeiten und auch zu Übelkeit führen.

Wenn Sie Asthma haben, sollten Sie mit Symptomen wie Husten, Keuchen, Kurzatmigkeit und Engegefühl in der Brust vertraut sein.  Wenn Sie Ihre Asthmaanfall haben können Sie Ihre Atmung nicht gut kontrollieren, empfinden das Atmen als schwierig, es stellt sich eine akute "Atemnot" ein oder Ihre Atmung ist kurz und flach. Dies schränkt Sie bei Ihren täglich gewohnten Aktivitäten ein.

Atemmuskeltraining hat sich gezeigt:  

  • Eine Verbesserung der Symptome von Asthma bis zu 75% in 3 Wochen
  • Eine Reduzierung des Verbrauchs von Asthma-Medikamente von bis zu 79% 
  • Eine Reduzierung des β2-Sympathomimetika Verbrauchs um bis zu 79% 

Atemtraining

In randomisierten, kontrollierten Studien, bei Asthmatiker mit leichtem und mittleren Asthma, hat gezeigt, dass ein Atemmuskeltraining mit dem POWERbreathe inspiratorische Muskelkraft um einen Mittelwert von 11% in nur 3 Wochen erhöht.

Ein regelmäßiges Atemmuskeltraining hat gezeigt, dass die Symptome von Asthma durch eine Verbesserung der Lungenfunktion zu einer Verringerung der Medikamenten und einem Rückgang der Krankenhausaufenthalte führt.

Die Atemnot (Dyspnoe) bei Asthma-Patienten redutierte sich nach einem 3 Wöchigen Atemmuskeltraining mit dem POWERbreathe, es stellte sich eine Verbesserungen der Lebensqualität ein, und in Laborstudien und randomisierten kontrollierten Studien wurde gezeigt, das Atemmuskeltraining ...  

  • Eine Verbesserung der Symptome von Asthma bis zu 75% in 3 Wochen
  • Eine Reduzierung des Verbrauchs von Asthma-Medikamente von bis zu 79% 
  • Eine Reduzierung des β2-Sympathomimetika Verbrauchs um bis zu 79%

9% der Menschen mit Asthma verwenden komplementäre Therapien.

Powerbreathe Atemmuskeltraining ist eine klinisch bewährte Methode zur Verringerung der Asthma-Symptome. Es kann neben Ihrem normalen Asthma-Medikamente verwendet werden und hat keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Über Asthma

Asthma ist eine chronische entzündliche Erkrankung der Atemwege. Die Erkrankung wird durch eine überempfindlichkeit des Bronchialsystems und eine immer wiederkehrendeAtemwegsverengung gekennzeichnet ist. Es gibt verschiedene Faktoren, die für einen Astmaanfall verantwortlich sein können.

  • Vermehrte Produktion von zähem Schleim
  • Eine verkrampfte Bronchialmuskulatur
In absteigender Reihenfolge

Gesamt: 39 Artikel

Sicher bezahlen mit