Handbuch Lungensport

"Inzwischen gibt es zahlreiche aktive Lungensportgruppen und die AG Lungensport om Deutschland e.V. ist seit mehr als 15 Jahren aktiv in der Übungsleiter*innenausbildung tätig. Mit dem vorliegenden "Handbich Lungensport" ist ein umfassendes Manual für die Aus-, Fort- und Weiterbildung entstanden.Die heterogenen fachlichen Qualifikationen der jeweiligen Grundausbildung werden im Buch berücksichtigt. Für die Umsetzung gleicher Trainingsinhalte bei unterschiedlich belastbaren Teilnehmern wird eine belastbarekeitsabhängige Differenzierung in "gut", "mittel" und "gering" vorgestellt. Beispielhaft wird die Organisation von Staffeln, Riegenbetrieben und Zirkeltraining sowie Aufstellungs- und Ordnungsformen verdeutlicht. Übungen mit und ohne Gerät, Geh-  und Treppentraining, Spiel- und Übungsformen sowei Aktivitäten des täglichen Lebens werden leistungsdifferenziert beschrieben."

  • ein Leitfaden für Übungsleiter*innen, Therapeut*innen und Ärzt*innen
  • Handbuch von der AG Lungensport
  • von: O. Göhl, M. Frisch, H. Worth (Hrsg.)
  • Artikelnummer 978-3-00-0059122-8
  • Lieferzeit 2-3 Tage
65,00 €
Inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten

Handbuch Lungensport

Aus dem Inhalt:

  • Anatomie, Physiologie, Trainingslehre
  • Grundlagen ambulanter Lungensport inkl. aktualisierter Zugangs- und Teilnahmevoraussetzungen
  • Krankheitsbilder Asthma und COPD
  • weitere Atemwegs- und Lungenerkrankungen: u.a. interstitielle Lungenerkrankungen, Cystische Fibrose, Pneumonie, Lungenkarzinom
  • Begleit- und Folgeerkrankungen: u.a. Herzerkrankungen, pulmonale Hypertonie, Arteriosklerose, Bluthochdruck, metabolisches Syndrom, Osteoporose, psychische Erkrankungen
  • Diagnostik: u.a. Lungen- und Atemmuskelfunktion, Blutgasanalyse, Belastungsuntersuchungen, Lebensqualität, neuropsychologisches Assessment
  • Management: u.a. medikamentöse Therapie, Elemente der Patienten- und Sauerstoffschulung sowie Tabakentwöhnung
  • Monitoring: u.a. Dyspnoe, Atemfrequenz, Atemrhythmus, Sauerstoffsättigung, Peak-Flow Messung
  • krankheitsspezifische Techniken: u.a. Lippenbremse, atemerleichternde Ausgangsstellungen, Dreh-/Dehnlagen, Entspannung
  • Training von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Korrdination in Theorie und Praxis
  • Stundenaufbau bei Asthma, COPD und interstitiellen Lungenerkrankungen
  • evidenzbasierte Darstellung für den Trainingsaufbau bei Atemwegs- und Lungenerkrankungen sowie Begleit- und Folgeerkrankungen

Sicher bezahlen mit

Title