Warenkorb (0) 0,00 €

POWERbreathe Medic Plus

  • Video

POWERbreathe Medic Plus

Stärkt die Atemmuskulatur Kalibrierte Widerstandsfeder, einstellbar von 3 - 78 cm Wassersäule Vermindert Kurzatmigkeit Bis zu 65% ige Verbesserung der Luftzirkulation

  • Stärkt die Atemmuskulatur
  • Kalibrierte Widerstandsfeder, einstellbar von 3 - 78 cmH2O
  • Vermindert Kurzatmigkeit
  • Bis zu 65% ige Verbesserung der Luftzirkulation
  • Artikelnummer: 259.91510
  • Lieferzeit: 2-3 Tage
  • Menge:
    - +
Beschreibung

POWERbreathe Medic Plus

Powerbreathe nutzt die Grundlagen des Krafttrainings. So wie Sie Gewichte benutzen, um Ihre Armmuskeln zu stärken, trainieren Sie mit dem Powerbreathe gegen einen variablen Widerstand Ihre Atemmuskulatur (Zwerchfell). Ihre Atemmuskulatur wird dadurch kräftiger und ausdauernder. Nach einigen Tage Training werden Ihre Atemmuskel spürbar und auch messbar stärker. Nach drei Wochen werden Sie weniger Atemnot haben und nach 4 Wochen werden Sie die täglichen Aktivitäten als deutlich leichter empfinden. Die Atemübungen mit dem POWERbreathe Medic Plus folgen einem bewährten Prinzip: der Atmung gegen einen Widerstand. Die Atemmuskeln werden bei dieser Technik durch den Widerstand gefordert. Diese werden so kräftiger und ausdauernder. Besonders bei Personen, die unter einer eingeschränkten Atemleistung leiden, bewirkt ein regelmässiges Training eine erhebliche Erleichterung des Atmens. Geliefert wird der Atemmuskeltrainer POWERbreathe Medic Plus mit Mundstück, Nasenkleme, Benutzerhandbuch, 4 Reinigungstabletten und einem Stoffbeutel zur Aufbewahrung. Das Training mit dem POWERbreathe wird nicht empfohlen für Menschen, in deren Krankengeschichte Fälle von spontaner Pneumothorax (Lungenkollaps, der nicht durch eine traumatische Verletzungen wie z.B. Rippenbruch verursacht wurde) auftraten, da dies zu einem Rückfall führen könnte. Nach einem traumatischen Pneumothorax und / oder Rippebruch sollte der POWERbreathe erst nach der vollständigen Genesung eingesetzt werden. Bei Zweifel über die Eignung des POWERbreathe oder bei medizinischen Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. POWERbreathe ist nicht geeignet für Asthmapatienten mit einer geringen Symptomwahrnehmung und mit häufigen ernsthaften Krankheitsschüben. Änderungen an verordneten Medikamenten oder vorgeschrieben Behandlungsprogrammen sollten Sie nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt vornehmen. Kinder im Alter unter 16 Jahren sollten den POWERbreathe nur unter Aufsicht eines Erwachsenen verwenden. Verwenden Sie den POWERbreathe nicht, wenn Sie ein gerissenes Trommelfell haben.  
Anwendung

Anwendung

Die Atemübungen mit dem POWERbreathe Medic Plus folgen einem bewährten Prinzip: der Atmung gegen einen Widerstand. Die Atemmuskeln werden bei dieser Technik durch den Widerstand gefordert. Diese werden so kräftiger und ausdauernder. Besonders bei Personen, die unter einer eingeschränkten Atemleistung leiden, bewirkt ein regelmässiges Training eine erhebliche Erleichterung des Atmens.

Als PDF herunterladen

Download
Bewertungen

Kundenmeinungen

Schreiben Sie eine Bewertung

Pflichtfelder

Sicher bezahlen mit